Grundschulkongress ein voller Erfolg!

Über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beschäftigen sich mit den Voraussetzungen zeitgemäßer Grundschularbeit

LSB-BW

Ingeborge Schöffel-Tschinke
Vorsitzende des Landesschulbeirates und der Gesellschaft für Bildung e.V.

weist in Ihrer Begrüßung darauf hin, dass die Grundschule in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiert. Im Artikel 146 der Weimarer Verfassung wurde festgelegt, „auf einer für alle gemeinsamen Grundschule baut sich das mittlere und höhere Schulwesen auf.“ Dass dieses Fundament stabil und sicher ist,
ist ein wichtiges Anliegen des Landesschulbeirates.

 Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann

betont in ihrer Rede die zentrale Rolle der Grundschule für passgenaue Bildungsbiographien aller Kinder, unabhängig von der sozialen Herkunft. Die Aufgaben der Grundschule sind vielseitig und komplex, entsprechend anspruchsvoll ist die Arbeit der Lehrkräfte. Die Ministerin sichert zu, dass ihr die Verbesserung der Rahmenbedingungen an den Grundschulen ein Anliegen ist.
Für den Bericht im kraichgau-tv klicken Sie hier
Für Impressionen vom Kongress klicken Sie bitte hier
LSB-BW